Der Campingstuhl – Der Ratgeber beim Kauf

Der richtige Campingstuhl für dich. Im folgenden Beitrag findest du wertvolle Tipps für den Kauf deines neuen Sitzwunders.

 

Das Problem bei diesen Stühlen ist,

das dann wenn man einen braucht, das Ding meistens defekt ist oder man überhaupt keinen Stuhl besitzt. Dann bleibt nur die Decke und der Schneidersitz, oder halbliegend, oder hockend und meistens alles im Wechsel. Spätestens nach zwei oder drei Abenden auf der Decke ist man dann reif für den Orthopäden 🙂

 

Die Lösung ist ein neuer Campingstuhl

Bild mit Link zum Shop

Fast jeder hat schon mal auf einem gesessen. Ob auf einer Gartenfeier, am Strand, auf einem Festival, im Park, zum Chillen am See oder eben ganz klassisch beim Camping, bietet ein Campingstuhl seinem Besitzer stets die Möglichkeit der Entspannung. Man kann ihn zusammenklappen, einpacken und überall mit hin nehmen. Eine tolle Erfindung und bequemer als jeder Baumstamm oder Stein.

Worauf sollte man beim Kauf achten

Leicht, kompakt und stabil, so sollte er sein, dein neuer Campingsstuhl. Natürlich gibt es da ganz unterschiedliche Erwartungen und Ansprüche,  die jeder für sich selbst vorher erstmal abklären sollte.

Seit einigen Jahren fahre ich regelmäßig Campen und gebe zu, dass ich mir dann immer in letzter Sekunde einen Campingstuhl online bestelle. Da kaufe ich dann meistens einen der günstigen und das jedes Jahr aufs Neue.

Die Frage stellt sich natürlich wie oft man so einen Stuhl benötigt und wo er zum Einsatz kommt. In meinem Fall benötige ich mal abgesehen von den Tagesausflügen, für maximal ca. 14 Tage am Stück einen Campingstuhl und das natürlich als überzeugter Camper jedes Jahr.  Da ich bisher zirka 6 bis 8 dieser einfachen Campingstühle quasi verbraucht habe, kaufte ich im vergangenen Jahr einen hochwertigen Stuhl der mich die nächsten Jahre auch begleiten soll.

Also worauf kommt es an.

Das Packmaß: Je nach dem ob du mit dem Kajak, Sup, Kanu oder Packcraft unterwegs bist, ist natürlich das Packmaß wichtig. Wir sind mit dem Kanuuterwegs und demzufolge ist das Packmaß für uns zweitrangig.

Das Gewicht: Natürlich spielt das Gewicht allen Varianten eine Rolle, denn je schwerer das Boot ist, umso schwerer lässt es sich bewegen. Beachte dabei auch die gesamte Ladekapazität für dein Boot.

Der Aufbau: Die meisten Campingstühle lassen sich sehr schnell und einfach aufbauen beziehungsweise aufklappen.

Das Material: Das Gestänge sollte aus leichten und nicht rostenden Materialien sein. Stoffe und Nähte sollten stabil sein. Plasteteile am Stuhl sind oftmals das erste was kaputt geht. Also bitte auch hier auf hochwertige Materialien und Verarbeitung achten.

Der Preis: Nicht zu billig und nicht zu teuer.   😀  Ja das ist schwierig zu beurteilen, wieviel ein Campingstuhl kosten darf und deshalb haben wir das einfach mal ein bisschen unterteilt und Produktbeispiele dazu gepackt.

Campingstuhl für Festivalbesucher

So würden wir zum Beispiel dem Festivalbesucher eher einen günstigen und einfachen Stuhl empfehlen, der einfach nur bis zum Ende der Saison durchhalten muss, da es auf den meisten Festivals doch sehr turbulent zugehen kann..:)

Hier einmal drei Empfehlungen, die für diese Ansprüche meiner Meinung nach vollkommen ausreichend sind:

Campingstuhl von Nexos

Oder mit Sonnendach 🙂

Der LOUNGE-Sessel

Campingstuhl für Abenteurer

Für den, der jedes Jahr gerne mal für ein oder zwei Wochen mit dem Boot, zu Fuß oder auf dem Rad unterwegs ist empfehle ich eher einen leichten aber stabilen Campingstuhl mit einem möglichst geringen Packmaß. Folgende Campingstühle kann ich hierzu empfehlen:

Campingstuhl Ultraleicht und Komfort

Stuhl von Helinox (Die Legende 🙂

Campingstuhl Ultraleicht ++

Campingstuhl Flach über dem Boden

Der Campingfreund

Für den Campingfreund der dauerhaft oder zumindest für ein oder zwei Wochen auf einem Platz seinen Urlaub verbringt, darf es dann auch schon mal etwas komfortabler sein. Auch hierzu habe ich mich nach interessanten Modellen umgeschaut und kann die folgenden drei Campingstühle wärmstens empfehlen:

Campingstuhl von Coleman

Oder mit Beinablage

Campingstuhl Classic

Was haben wir für Stühle

Wir benutzen einen faltbaren Campingstuhl der Marke Coleman mit einer hohen Rückenlehne und zwei Armlehnen und sind absolut zufrieden. Der Stuhl ist zwar schwer und hat eine großes Packmaß aber wir möchten halt so bequem wie möglich sitzen und dafür paddeln wir gerne etwas kräftiger. 🙂

 

Der passende Schlafsack für dein nächstes Abenteuer.

<< So findest du den perfekten Schlafsack für dich. >>

Beitrag teilen:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on linkedin
LinkedIn
weiterlesen

Weitere Beiträge

Auf dem Bild befindet sich zum Beispiel ein Kanu auf einem See vor einem bunten Abendhimmel.

Paddeln mit Elchwärts durch das Dalsland in Schweden

Kanu- und Erlebnisurlaub in Schweden – bei Elchwärts persönlich und unvergesslich! Der familiengeführte Reiseveranstalter bietet verschiedene Pauschal- und Individualangebote in Schwedens wunderschöner Natur für Familien,

Auf dem Bild befindet sich eine Person die in einem Kanu vorne sitzt und paddelt. Das Bild wurde von der hinten sitzenden Person gemacht. Zusätzlich ist auf dem Bild viel Ausrüstung zu sehen, die auf dem Kanu verschnürt und gesichert ist.

Deine persönliche Tourberatung

Im folgenden Beitrag beschreibe ich dir eine Möglichkeit, wie du bei der Planung einer Paddeltour viel Zeit sparen kannst und gleichzeitig Planungsfehler vermeidest.  ZITAT: „Wer