Vilzsee

Der Vilzsee liegt in der Mecklenburgischen Seenplatte und befindet sich Südlich von Mirow.

Der See ist immerhin 2,8 Kilometer lang.  Im Osten beginnt er mit einer Breite von gerade mal 200 Metern und endet im Westen bei einer Breite von zirka 1000 Metern. Verbindungen zu anderen Gewässern gibt es im östlichen Teil in nördlicher Richtung zum Schwarzer See sowie dem Fehrlingsee. Am westlichen Ende geht es in nördlicher Richtung über Mirow zur Müritz. Desweiteren geht es von hier in nordöstlicher Richtung über den Oberbek zum Rätzsee.  In südlicher Richtung geht es über die Diemitzer Schleuse weiter zum Labussee und nach Canow.

Rastmöglichkeit Vilzsee

Paddeln auf dem Vilzsee

Wenn man zum Beispiel von Diemitz oder dem Oberbek auf den Vilzsee Paddelt und es windig ist, kann es durch den zusätzlichen Schiffsverkehr zu gefährlichen Kreuzwellen kommen. Die bringen das Boot ordentlich zum schaukeln. Hier sollte man in jedem Fall eine Schwimmweste tragen und die Ausrüstung sollte gut befestigt sein. In dem Breiten Teil des Vilzsee kann es bei Ostwind zu höheren Wellen kommen. Gerade beim Paddeln mit Kindern sollte man hier auf die Sicherheit achten und immer in der Nähe des Ufers paddeln. Pausenplätze gibt es auf beiden Uferseiten immer mal wieder und dementsprechend auch genug Möglichkeiten das Land zu erreichen.

Übernachtung und Versorgung am Vilzsee

Campingplätze gibt es hier ausreichend. In nördlicher Richtung zum Beispiel am Mössensee und an der Diemitzer Schleuse in südlicher Richtung. An der Diemitzer Schleuse gibt es auch Lebensmittel im Kiosk vom Biber-Ferienhof. Beide Plätze sind nur einige Hundert Meter vom Vilzsee entfernt. Am Südufer des Sees befindet sich die Ortschaft Diemitz. Hier gibt es eine Badestelle auf der man zur Not auch mal übernachten kann. In der Ortslage selbst findet man ein Restaurant und ein Eiskaffee. In Diemitz gibt es auch einige Ferienwohnungen für Urlauber die hier etwas länger verweilen möchten.  Am Westlichen Ende des Vilzsee schließt der Mirower Adlersee an. Hier befindet sich ebenfalls ein Campingplatz am Südufer. Unter dem Strich ist man hier als Paddler gut versorgt.

Angeln auf dem Vilzsee

Wer als Angler zum Beispiel mit einem Motorboot unterwegs ist hat es natürlich gut. Aber auch ohne Boot findet man an beiden Uferseiten immer wieder Stellen an denen man gut ans Wasser kommt. Wer Hecht, Zander, Barsch, Aal, Schleie, Wels, Karpfen mag, ist hier goldrichtig. Angelkarten für dieses Gewässer gibt es zum Beispiel in Mirow beim Fischer oder über weitere Fischereihöfe.

Administrator

Administrator

Kommentar verfassen