Finowsee

Der Finowsee liegt in der Mecklenburgischen Seenplatte und befindet sich etwa 5,6 Kilometer südöstlich von Wesenberg.

Der See gehört zum Neustrelitzer Kleinseenland und befindet sich auf der Havel bei KM 77. Mit einer Größe von etwa 700 Metern Länge und bis zu 150 Metern Breite, gehört der Finowsee jedenfalls zu den kleineren Gewässern der Seenplatte. Der See ist immerhin bis zu 5 Meter tief. Verbindungen zu anderen Gewässern gibt es in nördlicher Richtung zum Drewensee oder über die Havel zum Woblitzsee. In südlicher Richtung gelangt man über den Wangnitzsee und den großen Priepertsee zum Ellbogensee. Von hier kann man zum Beispiel weiter zur Müritz oder nach Fürstenberg.

Paddeln auf dem Finowsee

Aufgrund der geringen Größe des Sees gibt es hier nicht viel zu beachten. Selbst bei viel Wind stellen die Wellen hier keine Gefahr dar. Am nördlichen Ende des Finowsees befindet sich eine sehr schöne hölzerne Brücke. Hier muss man bei der Durchfahrt etwas auf den Schiffsverkehr achten. Rastmöglichkeiten gibt es etwa auf halber Strecke am östlichen Ufer an der Biegung und in der Bucht.

Hausbrücke Ahrensberg – Havel KM 77,5

Übernachtung und Versorgung am Finowsee

Am nördlichen Ende des Sees befindet sich, wie erwähnt, die hölzerne Brücke. Direkt hinter dieser Brücke gibt es auf der linken Seite ein Fischimbiss der Seenfischerei „Obere Havel“. Hier kann man sich stärken und erholen. Etwas weiter in nördlicher Richtung befindet sich in etwa 2,5 Kilometern Entfernung der Campingplatz am Drewensee. Hier kann man sich zum Beispiel im Imbiss stärken, übernachten und sich mit Lebensmitteln im Kiosk versorgen. In südlicher Richtung gibt es die nächste Übernachtungsmöglichkeit erst nach etwa 5,5 Kilometern. Entweder am nordöstlichen Ende des Wangnitzsees auf dem Campingplatz oder am Südufer der großen Priepertsee an der Kanustation.  Beide Orte befinden sich etwa vom Finowsee gleich weit entfernt. Die Pausenplätze am Ostufer bieten allerdings auch genügend Platz um im Notfall mal für eine Nacht sein Zelt aufzuschlagen.

Angeln am Finowsee

Über die Hausbrücke Ahrensberg zu erreichen, kann man vom Ostufer an mehreren Stellen ganz gut vom Land aus Angeln. Wer dennoch ein Boot ausleihen möchte kann das am besten auf dem Campingplatz am Drewensee tun. Angelkarten für den See gibt es direkt hinter der Hausbrücke beim Fischer am Imbiss. Sollte da geschlossen sein bekommt man auch über die Fischerei Wesenberg Angelkarten.

 

Johannes Sobe

Johannes Sobe

Kommentar verfassen

Infos

Touren
No items found