Mössel

Der Mössel liegt in der Mecklenburgischen Seenplatte auf der „Alten Fahrt“ in Richtung Müritz.

Der See befindet sich etwa 6 Kilometer nördlich von Mirow. Er ist etwa 620 Meter lang und bis zu 200 Meter breit. Das Ufer ist bewaldet und am Rand befinden sich viele Seerosen. Verbindungen zu anderen Gewässern gibt es in nördlicher Richtung zum Leppinsee. Von dort gelangt man dann über den Woterfitzsee und die Umtragestelle an der Boecker Mühle, bis zur Müritz. In südlicher Richtung erreicht man nach dem Granzower Möschen, den Mirower See. Etwa 250 Meter südlich vom Mirower See befindet sich die Müritz-Havel-Wasserstraße. Von dort kann man entweder weiter zur Müritz oder zum Beispiel auch in Richtung Rheinsberg, Fürstenberg oder nach Neustrelitz paddeln.

Mössel in Richtung Leppinsee

Paddeln auf dem Mössel

Aufgrund der schmalen Kanal-ähnlichen Form des Sees, hat der Wind hier kaum Angriffsflächen und somit ist hier kaum mit höheren Wellen zu rechnen. Da sich hier aber sehr viele Seerosen befinden, sollten hier nicht nur die Kinder eine Schwimmweste tragen. Im Falle des Kenterns können Seerosen zu einer lebensbedrohlichen Falle werden. Rastmöglichkeiten gibt es hier keine. Das Ufer ist nicht zugänglich und allgemein vermittelt einem der See das Gefühl der puren Wildnis. Motorboote dürfen hier nicht Fahren und somit kann man hier wirklich die Ruhe inmitten der schönen Natur genießen.

Übernachtung und Versorgung auf dem Mössel

Übernachtungsmöglichkeiten gibt es hier keine. Auch Einkaufsmöglichkeiten sucht man am Mössel vergebens. Die nächste Übernachtungsmöglichkeit befindet sich am Leppinsee. Dort befindet sich ein Campingplatz mit einer Wiese für Wasserwanderer und einem Kiosk mit Lebensmitteln. In der Nähe des Campingplatzes befindet sich auch ein Imbiss. Eine Weitere Möglichkeit die Nacht zu verbringen, gibt es bei der Kanustation am Granzower Möschen. Auch hier gibt es im Ort einen Kiosk mit Lebensmitteln sowie Restaurants und einen Imbiss.

Angeln auf dem Mössel

Wer hier Angeln möchte benötigt definitiv ein Boot. Vom Ufer gibt es keine uns bekannte Möglichkeit ans Wasser zu kommen. Boote kann man zum Beispiel auf dem Campingplatz am Leppinsee ausleihen. Neben dem Campingplatz befindet sich auch noch ein Kanuverleih. Angelkarten gibt es über die Fischerei Wesenberg zum Beispiel direkt beim Fischer in Mirow. Unterkünfte findet man auch in der Ortslage Granzow.

Administrator

Administrator

Leppinsee

Der Leppinsee liegt in der Mecklenburgischen Seenplatte etwa 7,5 Kilometer nördlich von Mirow entfernt. Der See ist etwa 2,2 Kilometer lang und bis zu 500

Weiterlesen »

Kommentar verfassen

Infos

Touren
No items found