Der Canower See liegt in der Mecklenburgischen Seenplatte.

Er befindet sich südöstlich von Mirow und südwestlich von Wesenberg an der Landesgrenze zu Brandenburg. Die Landesgrenze befindet sich am Südufer. Der See ist etwa 1800 Meter lang und bis zu 800 Meter breit und gehört zur Müritz-Havel-Wasserstraße. Verbindungen zu anderen Gewässern gibt es in östlicher Richtung über die Schleuse in Canow zum Labussee und weiter zur Müritz. In westlicher Richtung gelangt man über den Kleinen Pälitzsee südlich zu den Rheinsberger Gewässern oder weiter östlich nach Priepert. Hier kann man dann entweder weiter in Richtung Wesenberg oder in Richtung Fürstenberg paddeln. Am See befand sich im Jahre 1740 ein Sommersitz der Strelitzer Herzöge.

Paddeln auf dem Canower See

Bei der Größe des Sees, kann es bei Wind natürlich immer mal wieder zu mittleren bis höheren Wellen kommen. Allerdings hatten wir hier bisher keine Probleme.  Aufgrund der Form befindet man sich zudem immer irgendwie in der Nähe des Ufers. Trotzdem ist auch hier gerade beim Paddeln mit Kindern zu beachten, das die Schwimmwesten vor allem bei den Kindern gut sitzen. Wenn die Schleuse in Canow ihr Tore öffnet, kommt immer mal ein kleiner Schub von Motorbooten. In diesem Fall sollte man sich dann nicht inmitten der Fahrrinne aufhalten weil die Boote aufgrund ihres Tiefganges nicht immer weitläufig ausweichen können.

Übernachtung und Versorgung am Canower See

Direkt in der Ortslage Canow befinden sich zwei Restaurants und ein Fischimbiss. Für diejenigen die hier länger verweilen möchten gibt es auch Ferienwohnungen und Ferienhäuser zu mieten. Für alle Wasserwanderer und Campingfreunde gibt es am Kleinen Pälitzsee ein Campingplatz. Der Platz befindet sich etwa 1,6 Kilometer von der Mitte des Canower Sees in Richtung Nordosten entfernt.

Angeln auf dem Canower See

Um den Canower See gibt es einige Stellen von denen man gut vom Land aus angeln kann. Wer loieber vom Boot aus angeln mochte kann dieses entweder beim Bootsverleih in Canow oder auf dem Campingplatz am kleinen Pälitzsee ausleihen. Ein speziell für Angler geeignete Unterkunft findet sich in Neu Canow im Waldhaus. Angelkarten für dieses Gewässer gibt es beim Fischer in Canow in der Ortslage direkt am Ufer des Labussees.

Administrator

Administrator

Weitere Einträge

Fehrlingsee

Der Fehrlingsee liegt in der Mecklenburgischen Seenplatte und befindet sich 3,6 Kilometer südwestlich von Mirow. Der See ist fast 1,2 Kilometer lang und bis zu

Weiterlesen »

Bahnhof Mirow

Hier gibt es ein Zugverbindung nach Neustrelitz und dann zB direkt nach Berlin oder Rostock. Nächste Anlegemöglichkeit ist der Stadthafen Mirow. Entfernung ca. 1 Km

Weiterlesen »

Schwarzer See

Der Schwarzer See liegt in der Mecklenburgischen Seenplatte und befindet sich etwa 5 Kilometer südlich von Mirow. Die Größe des Sees beträgt in der Länge

Weiterlesen »

Kommentar verfassen