Drewensee

Der Drewensee liegt in der Mecklenburgischen Seenplatte und befindet sich etwa 5,5 Kilometer südöstlich von Wesenberg.

Der See zählt aufgrund seiner 5,4 Kilometer Länge und 450 Meter Breite, zu den größeren Gewässern. Er gehört zum Neustrelitzer Kleinseenland und an der tiefsten Stelle ist der See 9 Meter.  Verbindungen zu anderen Gewässern gibt es in nordwestlicher Richtung über die Havel zum Woblitzsee bei Wesenberg. In südlicher Richtung gelangt man über die Havel, dem Wangnitzsee und dem großen Priepertsee zum Ellbogensee. Von dort kann man dann zum Beispiel zur Müritz oder weiter nach Fürstenberg paddeln. Der westliche Zipfel des Sees ist Teil der Havel-Wasserstraße.

Paddeln auf dem Drewensee

Entsprechend seiner Größe sollte man dem See auf jeden Fall mit Respekt begegnen. Bei Ost- oder Westwinden kann es vor allem im Mittelteil des Sees zu unangenehm hohen Wellen kommen. Hier sollte gerade beim Paddeln mit Kindern darauf geachtet werden das die Schwimmwesten fest sitzen. Zudem sollten man den See bei starkem Wind nur an den schmalen Stellen überqueren. Bootsverkehr gibt es hier wenig und aufgrund der Größe waren die paar Boote hier kaum spürbar. Rastmöglichkeiten findet man am Ufer immer mal wieder und vor allem viel Ruhe und unberührte Natur. Es gibt einiges zu entdecken wie zum Beispiel den slawischen Burgwall in Ahrensberg oder die Insel im östlichen Teil des Sees.

Gutshof Ahrensberg am Drewensee

Übernachtung und Versorgung am Drewensee

Direkt am Westufer des Sees, neben der Hausbrücke Ahrensberg, befindet sich ein Fischimbiss der Seenfischerei „Obere Havel“. Hier kann man zum Beispiel leckeren Fisch aus der Region genießen oder sich einfach nur bei einer Tasse Kaffee etwas erholen. In der Ortslage selbst befindet sich eine weitere Gaststätte. Übernachten kann man dann etwas weiter in Richtung Nordosten auf dem Campingplatz am Drewensee. Hier findet man neben einem Imbiss auch einen Kiosk wo man sich mit Lebensmitteln versorgen kann. Noch weiter nordöstlich liegt der Naturcampingplatz am Drewensee. Hier am Ostufer des Sees, ist es sehr ruhig und abgelegen. Wer am Drewensee  länger verweilen möchte findet auch direkt in Ahrensberg Ferienwohnungen.

Angeln am Drewensee

Auch wenn es hier ab und zu am Ufer die Möglichkeit gibt vom Land aus zu Angeln, würden wir aufgrund der Größe des Sees ein Boot empfehlen. Ein Boot kann man entweder auf dem Campingplatz am Drewensee ausleihen, oder bei der Marina in Wesenberg. Angelkarten gibt es entweder direkt beim Fischimbiss an der Hausbrücke Ahrensberg oder bei der Fischerei in Wesenberg. Übernachten kann man entweder auf den Campingplätzen am See oder in einer der Ferienwohnungen in Ahrensberg.

 

Weitere Einträge

Auf dem Bild befindet sich unter anderem der Hafen von Wesenberg.

Wasserwanderrastplatz Wesenberg

Auch hier auf dem Wasserwanderrastplatz in Wesenberg, ist man beim Paddeln mit Kindern gut aufgehoben.  Der Platz liegt sehr zentral und in unmittelbarer Nähe befindet

Weiterlesen »
längste Lorenbahn

Lorenbahn Granzin

Mit der Lore geht es bei Granzin jetzt 700 Meter über Land Zwischen Schulzensee und dem Pagelsee steht für das Umsetzen der Boote eine Lorenbahn

Weiterlesen »
Zierker See

Zierker See

Der Zierker See liegt in der mecklenburgischen Seenplatte und gehört zum Neustrelitzer Kleinseenland. Er befindet sich bei Neustrelitz im südlichen Mecklenburg-Vorpommern. Der Name stammt von

Weiterlesen »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Infos

Touren
No items found