Der richtige Schlafsack – Der Ratgeber beim Kauf

Auch wenn man in der Wildnis unterwegs ist muss man beim schlafen nicht unbedingt auf Komfort verzichten. 

 

Die Probleme kennt jeder der schon mal im Zelt übernachtet hat.

Ob es der ältere Bruder oder der Onkel oder ein guter Freund ist, Irgendwer hat immer noch irgendwo einen alten Schlafsack und jaaaaa, das merkt man dann auch spätestens in der ersten Nacht. Abends zu Kalt und morgens zu warm und wenn man etwas länger schlafen möchte wird es dann noch meistens unerträglich heiß.

Die Lösung ist der eigene ganz persönliche Schlafsack.

Das Angebot bietet für jede erdenkliche Herausforderung eine Lösung und somit den passenden Schlafsack. Die neueste Generation, das bedeutet Schlafkomfort auf höchstem Niveau und natürlich ist hier auch für jeden Geldbeutel etwas dabei. Bevor man sich allerdings auf die Suche nach einem Schlafsack begibt, sollte man sich genau darüber Gedanken machen, zu welcher Jahreszeit man im wesentlichen unterwegs sein möchte.

Worauf sollte man beim Kauf achten.

Warm aber auch nicht zu warm, so sollte ein Schlafsack sein. Angenehm auf der Haut und bloß nicht schwitzen. Den richtigen Schlafsack zu finden ist bei diesem riesigen Angebot gar nicht so einfach. Viele achten beim Kauf eines Schlafsackes auf eine möglichst große Temperaturspanne, was allerdings in den meisten Fällen völlig unnötig ist.

Wenn man sich im Sommer abends gegen 01 Uhr bei etwa 10 Grad Aussentemperatur in den Schlafsack legt, kann er gar nicht warm genug sein. Natürlich möchte man dann am nächsten Tag etwas länger schlafen. Für viele ist mit den ersten Sonnenstrahlen des Tages aber die Nacht zu Ende.

In einem Schlafsack mit einer großen Temperaturspanne z.B. von -20 bis plus 15 Grad wäre es zirka eine Stunde nach Sonnenaufgang unerträglich warm und gegen Sieben kaum noch auszuhalten. Deshalb ist es wichtig sich zu überlegen für welche Jahreszeiten man wirklich einen Schlafsack benötigt.

Wir haben hier für die unterschielichen Jahreszeiten ein paar interessante Angebote rausgesucht.

SOMMER

Yeti Daunen Sommerschlafsack Passion One +12 Grad – Medium

Der Passion One ist ein ultraleichter Daunenschlafsack mit einer sehr robusten und wasserabweisenden Außenhülle.

POLER Schlafsack Sleeping Bag Napsack, Daphne, XL, POLCSLB_NAP

Der Napsack von Poler ist eine  Mischung zwischen einem vollwertigen Kunstfaserschlafsack und einem Mantel. So kann dieser zB. auch beim Nachtangeln im sitzen getragen werden. Durch die Reißverschlüsse und Kordelzüge sind viele Varianten des tragens möglich und der Napsack erweist sich somit als Multitalent im Outdoorbereich.

VAUDE Kunstfaser Navajo 100 SYN, Baltic Sea, Left, 12133

Der Navajo ist ein Deckenschlafsack der einen hervorragenden Schlafkomfort bietet und sich vielseitig kombinieren lässt. Man kann den Schlafsack auch als Decke oder mit einem weiteren Schlafsack diesen Types auch als Doppelschlafsack kombinieren und nutzen. Bei Bedarf können auch zwei Decken der Navajo Reihe miteinander kombiniert  und der Schlafsack somit den Klimatischen Bedingungen angepasst werden.

FÜHJAHR und HERBST

Lestra Mount Everest 210 (links) Schlafsack

Der Mount Everest ist ein Kunstfaserschlafsack der seine ausgezeichnete Wärmeleistung auch noch im nassen Zustand beibehält. Der Schlafsack ist mit einem zweiten Schlafsack koppelbar .

Mountain Equipment Classic 300 bis Körpergröße Schlafsack 185 cm skydiver, Reißverschluss Schlafsack links

Der Classic 300 von Mountain Equipment ist ein federleichter, warmer und bequemer Daunenschlafsack, der für ein sehr angenehmes Schlafklima sorgt.

VAUDE Kunstfaser Kiowa 900, Skyline, Left, 11864

Der Kiowa 900 ist ein Kunstfaserschlafsack der auch bei kälteren Nächten seinen Besitzer nicht zittern lässt.

WINTER

Mountain Hardwear Lamina Z Torch

Der Lamina Z Torch ist ein Kunstfaserschlafsack der für sehr kalte Temperaturen konzipiert wurde. Wenn es draußen sehr kalt wird, bleibt es drinnen trotzdem kuschelig warm. Er verfügt zudem über eine Komfort- Fußbox welche den Fußbereich zusätzlich mit einem PLUS an Wärme versorgt.

Mountain Equipment Glacier 1250 Regular -20 Grad – Mumien Daunenschlafsack

Wenn man in kalten Regionen unterwegs ist dann sorgt der Clacier 1250 für angenehm warme Nächte. Der Dauneschlafsack bietet eine Isolationsfähigkeit auf höchstem Niveau. Das Innenfutter ist weich und bequem. Eine anatomische Wärmekapuze und der Wärmekragen schützen vor Wärmeverlusten am Kopfbereich.

Exped Waterbloc 1000 L left mossgreen-grey, L

Ohne Zelt geht nicht? Geht doch ! mit dem Waterbloc 1000 von Exped geht das sogar sehr gut . Eine wasserdichte Außenhülle mit bandverschweissten Nähten schütz die wärmenden Daunen vor dem eindringen von Nässe. Somit ist dieser Schlafsack hervorragend für Expeditionen ohne Zelt geeignet.

 

Welche Schlafsäcke benutzen wir

 

 

Sehr gute Erfahrungen haben wir auch mit einem leichten Sommerschlafsack gemacht, der aus Baumwolle besteht.

Hüttenschlafsack,CAMTOA Schlafsack Inlett ultraleichter tragbare Reiseschlafsack aus Baumwolle,ideal für Hotel Berghütten Jugendherbergen Trekkingtouren Outdoor Decke/Mumie Innenschlafsack Blau 100*210

Durch das geringe Packmaß lässt sich dieser Zweitschlafsack fast überall verstauen. Geeignet ist dieser Schlafsack allerdings nur für besonders warme Nächte oder eben mal für den Mittagsschlaf zwischendurch. Man sollte also auch noch immer einen Schlafsack bei haben der Außentemperaturen von bis zu 5 Grad über null, locker stand halt.

 

Comments are closed

Newsletter

Trag dich hier ein für unseren Newsletter. Du bekommst unsere Checkliste mit Vorschlägen für deine optimale Ausrüstung und natürlich Bescheid, wenn es etwas Neues gibt!